atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Quarks&Co: Was wir über den Glauben wissen

Links die ihr mit anderen teilen möchtet

Moderatoren: TrES-4, Super-Moderator, Admins

Quarks&Co: Was wir über den Glauben wissen

Beitragvon happy_without_god am Do 29. Mai 2014, 16:00

Ist schon einen Monat alt, aber dadurch wird es ja nicht uninteressanter:

http://www1.wdr.de/fernsehen/wissen/qua ... en100.html

Ich finde die Sendung sehr ausgewogen.
Benutzeravatar
happy_without_god
Foren-Meister
Foren-Meister
 
Beiträge: 2397
Registriert: 05.02.2013

Re: Quarks&Co: Was wir über den Glauben wissen

Beitragvon Martin am Do 29. Mai 2014, 19:32

Schaumermal.

Generell ganz nett. Zeigt auch schön die Komik die der Kirche abverlangt wird, wenn die Wunder suchen müssen.
Allerdings baut er auch falsche Wiedersprüche auf. Glauben vs. Wissenschaftlich erklären.
Man kann etwas nicht wissen und trotzdem erkennen das eine andere Erklärung murks ist. Also darf es glauben auch schon nicht geben, wenn noch nicht alles erklärt wird. Auch das mit der Liebe ist längst kein großes Geheimnis mehr. Die Biologen und Neuropsychologen haben ne Menge dazu zu sagen.
Dann werden die benutzten Begriffe nicht definiert und die Frage was glauben die Leute so kommt kaum auf. Auch wie sehr es die reale Handlung beeinflusst.

Die These das Glaubende ihre Gläubigkeit vererben folgt nicht. Es kann auch sein, das Glauben ein Artefakt ist das aus Biases entseht die aus anderen Gründen sich vererben.
Umgekehrt das Unglaubende sich weniger gut fortsplanzen, das sollte einem wirklich zu denken geben. Es hat zwar mit dem Wahrheitsgehalt des Glaubens nix zu tun, wohl aber mit der Zukunft der Menschheit. Die ist im Zweifel wichtiger als die Wahrheit

Arghh!! Dann behaupten die bei Minute 19:35 das die Wissenschaft Glaubenthemen grundsätzlich nicht klären kann. Das ist Blödsinn.

Bei der höheren Lebenserwartung - sollte man die Faktoren klären die darauf wirken. Das kommt zum Teil vor.
Es wäre schön, wenn sie noch ein paar Glauber interviewt hätten.

Netter Beitrag, und so herrlich von Aussen betrachtet. Das hätte ich beim ZDF garnicht erwartet.

Es würde mich interessieren was Pit davon hält.

Martin



Sinn und Ziel des Lebens ist nicht dasselbe! Ebenso des lebens vs. meines!
„Meine Freiheit und Selbstbestimmung ist mir zu wichtig, als dass ich sie einfach wegzuwerfen bereit wäre.“ (Schattenkind)
Benutzeravatar
Martin
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 3261
Registriert: 06.02.2006
Wohnort: Tau'ri

Re: Quarks&Co: Was wir über den Glauben wissen

Beitragvon happy_without_god am Do 29. Mai 2014, 19:41

Martin hat geschrieben:Netter Beitrag, und so herrlich von Aussen betrachtet. Das hätte ich beim ZDF garnicht erwartet.


Kommt ja auch vom WDR :mrgreen:

Edit: Ach ja, ich wollte noch etwas zu dem sagen, was du geschrieben hast. Die Sendung hat ein Format von 45 Minuten und kann nicht alles vollständig beleuchten. Man hat hier versucht einen möglichst großen Themenbereich abzudecken. Was man hier absolut positiv herausheben muss, ist dass sich nicht nur auf das Christentum beschränkt wurde. Es war eine objektive Berichterstattung, Religionskunde und kein Religionsunterricht. Genau so gehört sich das bei einer wissenschaftlichen Betrachtung. Sie haben negative Seiten beleuchtet, sind Übernatürlichem mit Skepsis begegnet und haben auch die atheistische Seite zu Wort kommen lassen.

Sowas ist nicht selbstverständlich im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen, gerade im WDR (man erinnere sich an das zensierte kirchenkritische Musikvideo von Carolin Kebekus). Die Quarks&Co-Redaktion hat einen aber noch nie enttäuscht. Die Sendung läuft nicht umsonst seit 21 Jahren, ich bin damit aufgewachsen.
Benutzeravatar
happy_without_god
Foren-Meister
Foren-Meister
 
Beiträge: 2397
Registriert: 05.02.2013

Re: Quarks&Co: Was wir über den Glauben wissen

Beitragvon happy_without_god am Do 29. Mai 2014, 19:53

Übrigens um noch etwas Werbung für Quarks&Co zu machen. Es gibt jetzt gerade zwei Videos in der Sendungsrückschau zum Thema Datenschutz. In der neuesten Sendung gab es ein ausführliches Interview mit Frank Schirrmacher (Mitherausgeber der FAZ) zu dem Thema. Sehr interessant.
Benutzeravatar
happy_without_god
Foren-Meister
Foren-Meister
 
Beiträge: 2397
Registriert: 05.02.2013

Re: Quarks&Co: Was wir über den Glauben wissen

Beitragvon meret am Do 29. Mai 2014, 21:31

happy_without_god hat geschrieben:Edit: Ach ja, ich wollte noch etwas zu dem sagen, was du geschrieben hast. Die Sendung hat ein Format von 45 Minuten und kann nicht alles vollständig beleuchten. Man hat hier versucht einen möglichst großen Themenbereich abzudecken. Was man hier absolut positiv herausheben muss, ist dass sich nicht nur auf das Christentum beschränkt wurde. Es war eine objektive Berichterstattung, Religionskunde und kein Religionsunterricht. Genau so gehört sich das bei einer wissenschaftlichen Betrachtung. Sie haben negative Seiten beleuchtet, sind Übernatürlichem mit Skepsis begegnet und haben auch die atheistische Seite zu Wort kommen lassen.

Meret nickt mit'm Kopp - soviel sachliche Info in 45 Minuten zu packen ist eine richtig starke Leistung !
meret
Foren-Benutzer
Foren-Benutzer
 
Beiträge: 173
Registriert: 10.04.2014


Zurück zu Weblinks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste