atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Todesstrafe für Islamisten und andere Terroristen?

Diskussionen zum Atheismus, Christentum, Islam usw.

Moderatoren: Frnk, nautilus, Super-Moderator, Admins

Soll die Todesstrafe für Islamisten und andere Terroristen wiedereingeführt werden?

Ja!
2
20%
Nein!
8
80%
Vielleicht...
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 10

Re: Todesstrafe für Islamisten und andere Terroristen?

Beitragvon manniro am Di 29. Aug 2017, 13:16

Rao hat geschrieben:Aber da die Wiedereinführung nicht realistisch ist, wäre auch ein analoges Händeln zu dem in den USA okay, wo es üblich ist, verschiedene Anklagepunkte zu addieren, so daß bei mehrfachem Mord schon mal Freiheitsstrafen von 500 Jahren rauskommen können, ...


Wenn Du in den USA das Pech hast, an einen übellaunigen Richter zu geraten, kannst Du auch schonmal für Haschischverkauf 55 Jahre in den Knast wandern. Das entspräche hierzulande 3xlebenslänglich bei vorzeitiger Entlassung.

Im Ernst: Die Überwindung des spontanen "Rache"-Impulses, von dem infolge evolutionären Erbes selbst heute wohl niemand völlig frei ist, ist einer der zivilisatorischen Fortschritte schlechthin. Das kannst Du leicht im Vergleich mit fundamental-religiös geprägten Gesellschaften studieren, oder mit solchen, in welchen "Blutrache" auch heute noch gegenwärtig ist, wie beispielsweise in Teilen Albaniens. Auch in unserem Strafrecht ist der "Vergeltungs"-Begriff noch relevant, tritt aber immer weiter in den Hintergrund oder wird zumindest umdefiniert. Und das ist gut so.

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12181
Registriert: 04.04.2006

Re: Todesstrafe für Islamisten und andere Terroristen?

Beitragvon Sprich zur Hand am Mi 13. Sep 2017, 13:49

unter den anderen gründen sehe ich v.a. das hauptmanko, das es immer die gefahr gibt, dies:

    1. wie der begriff terrorismus bzw. terrorist definiert wird (sh Animal Enterprise Terrorism Act AETA). so kann es sein, das wir in europa die todesstrafe für terroristen einführen nach einem großen anschlag, dann wird der begriff ausgeweitet und dann wird man für irgendeine kleinigkeit als terrorist verurteilt hingerichtet. slippery slope sag ich nur

    2. unschuldig verteilt werden. passiert viel öfters als man denkt. wenn man unschuldig in den knast geht , kann man später wieder entlassen werden (überprüfung der beweislage, neueaufnahme der untersuchungen, neue beweise/indizien)
    wenn man unschuldig hingerichtet wird (in einem rechtsstaat) kann zwar der staat dann die familie des betroffenen entschädigen, dieser ist aber für immer tot. und der verlust für dich familie/angehörigen ist auch entgültig
Benutzeravatar
Sprich zur Hand
Foren-Newbie
Foren-Newbie
 
Beiträge: 21
Registriert: 01.09.2017

Vorherige

Zurück zu Atheistisches / Religiöses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste