atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Habt ihr Gedanken, die mit anderen geteilt werden müssen?

Moderatoren: Heraklit, Super-Moderator, Admins

Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Delirium am Sa 9. Mai 2015, 14:34

Nimmt doch immer größere Fluten an, dieses Spektakel. Irgendwie ist doch im Internet mittlerweile jeder schon das Mädchen für alles, was die eigenen Probleme anbelangt. Ein neuer Trend im Aufwärts-Boom? Welche Leute lassen sich mit den diversen Personal-Development-Ratschlägen zum Kauf bewegen und wie viel steht wirklich hinter den unzähligen Behauptungen - alles pseudo, oder was?

Schauen wir einmal hier als erstes Beispiel: http://www.selbstbewusstsein-staerken.net/kontakt/
Ganz klassisch, unscheinbar aufgebaut, wie es scheint - ist ja nicht einmal alles Humbug.

http://www.selbstbewusstsein-staerken.net/komplettset/
Sieht man sich diese Seite dann an, weiß man, wo es langgeht. Typische Kaufmanipulation mit allen möglichen psychologischen Mitteln, von Reaktanz bis was weiß ich.

Ähnliches auch hier: http://jamesswanwick.com/products

Hier das Ganze noch einmal extremer: http://www.successbooks.de/
Man weiß ja, was man kriegt ... :roll:
Ist das also die Bauernfängerei des 21. Jahrhunderts oder die neue #allesperfektnichtsverpassen-Religion?

Irgendwie bekomme ich den Eindruck, als würden sich die alten, klassischen Religionen hier bei uns nicht vorrangig wegen einem Zuwachs an Vernunft verabschieden, sondern einfach, weil es bessere Happen zu schnappen gibt. Eure Meinung dazu?
Das Leben ist kein Wunschkonzert.
Benutzeravatar
Delirium
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 692
Registriert: 24.03.2013

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon NIS am Sa 9. Mai 2015, 14:52

Sind wir nicht Alle, Menschenfischer, Delirium! :mrgreen:
"Mit allen seinen Tiefen, seinen Höhen roll ich das Leben ab vor Deinem Blick, wenn Du das große Spiel der Welt gesehen, so kehrst Du Reicher in Dich selbst zurück." - Friedrich Schiller (Stadttheater Duisburg) - WISSEN VON MACHT
Benutzeravatar
NIS
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 1006
Registriert: 01.11.2013

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Nasobēm am Sa 9. Mai 2015, 16:34

Delirium hat geschrieben:Nimmt doch immer größere Fluten an, dieses Spektakel. Irgendwie ist doch im Internet mittlerweile jeder schon das Mädchen für alles, was die eigenen Probleme anbelangt. ....

:mrgreen: ist doch schon eine ganze Weile zu Gange.
Benutzeravatar
Nasobēm
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4032
Registriert: 29.01.2013

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Delirium am Sa 9. Mai 2015, 17:10

Ich weiß ja nicht, ob wir alle Menschenfischer sind, jedenfalls hoffe ich, dass wir nicht alle auf die gleiche Art wie die als Beispiel oben genannten Personen fischen. Immerhin finde ich es schon sehr trickreich und bedenklich, psychologische Manipulationsmaßnahmen dieser Dimension aufzugreifen.

Und ja, dieses Phänomen gibt es schon länger, wundert mich aber, dass es nicht zu boomen aufhört und weiterwächst. Ich frage mich halt, wieviel Wahrheitsgehalt sich solchen Richtungen noch zuschreiben lässt. Ab und an werden halt einige wissenschaftliche Studien aufgegriffen und mit Scharlatanerie vermengt - eine weiße Weste gibt das sicher keine mehr. Die Brauchbarkeit scheint über den Placebo-Effekt auch hier nur sporadisch hinauszugehen, dies kann ich natürlich nicht validieren. Letztlich bin ich halt einfach skeptisch darüber, inwieweit die Leute wirklich von diesen Power-Coaches profitieren können.
Das Leben ist kein Wunschkonzert.
Benutzeravatar
Delirium
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 692
Registriert: 24.03.2013

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Nasobēm am Sa 9. Mai 2015, 19:51

Delirium hat geschrieben:... Letztlich bin ich halt einfach skeptisch darüber, inwieweit die Leute wirklich von diesen Power-Coaches profitieren können.

Zurecht skeptisch wahrscheinlich. Ich will nicht wissen, wie viel ungelesene oder halb gelesene Selbsthilfebücher und Ratgeber in den Schränken stehen. Es wird also schon profitiert - von denen die ihre Methode vermarkten können und die Deppen finden die ihnen hinterher laufen.

Ist doch wahrscheinlich die Suche nach einfachen Lösungen. 'Problem - Buch kaufen oder Workshop besuchen - Problem gelöst'. Da das nicht funktioniert und das Problem in unterschiedlichen Ausführungen wieder auftritt muss das nächste Buch gekauft und/oder der nächste Workshop besucht werden.

Ich kenne es vor allem von Studenten, die immer wieder ganz erstaunt sind, dass 'lernen' Zeit, Ausdauer, Fleiß und Übung erfordert und es mit 1-2 Wochen nicht getan ist. Für die bricht eine Welt zusammen, wen der erste Entwurf von einem Text rot zurück kommt.
Mit Verhaltensänderungen ist es nicht anders. Einsicht ist nicht genug. Die Einsichten müssen ja auch umgesetzt werden.
Aber irgendwas 'beim Universum zu bestellten ist natürlich viel angenehmer.
Und sicher heißen viele Kirchenaustritte nicht, dass Leute weniger glauben würden. Kirchen sind nur noch eine Möglichkeit sich Pseudosicherheit zu suggerieren, 'Power-Coaches' eine andere. :?
Benutzeravatar
Nasobēm
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4032
Registriert: 29.01.2013

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Delirium am Sa 9. Mai 2015, 21:28

Ja, da hast du sicher recht. Da wären wir wohl bei den Atheisten, die sich der Homöopathie bedienen oder generell diese ganzen neuen Pseudowissenschaften. Wer sich nicht regelmäßig selbst aufklärt und klar macht, wo er von der mentalen Einstellung her steht, fällt möglicherweise schnell in so ein Loch. Hier ist halt dieses Forum ein guter Ansatzpunkt, um sich von diversen Hirngespinsten wieder lockern zu können - sofern man denn will und dazu bereit ist.

Diese Power-Coaches sind mir deshalb so suspekt, weil sich bei vielen davon das psychologische Verständnis auf die Bewegung zum Kauf beschränkt. Ich will ja nicht sagen, die Leute haben nichts drauf (zum Teil definitiv, nur in anderen Bereichen, die halt dem Betroffenen nicht weiterhelfen), es ist halt auch hier wieder die harte Realität, wie bereits angeschlagene Leute noch einmal ausgenommen werden. So ähnlich wie bei den adi­pösen Leuten, welche in ihrer Verzweiflung nicht doch noch die ein oder andere Fett-weg-Pille ausprobieren müssen.

Die Mittel zur Aufklärung sind spätestens seit dem Internet für jeden in unseren Breiten zugänglich und daher hoffe ich, dass die Leute doch noch zu konstruktiveren Mitteln greifen mögen. Taschenspieler hat es wohl immer schon gegeben, der Zauber lässt sich den Gegebenheiten heutiger Zeit entsprechend sicher leichter bereinigen.
Das Leben ist kein Wunschkonzert.
Benutzeravatar
Delirium
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 692
Registriert: 24.03.2013

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Nasobēm am Sa 9. Mai 2015, 23:31

Delirium hat geschrieben:... spätestens seit dem Internet für jeden in unseren Breiten zugänglich und daher hoffe ich, ....

ich kann deine Hoffnung da nicht teilen. :(

Das Internet bietet viel - aber eben auch Verwirrung.
Hier hat imo hauptsächlich die Schule geschlampt und tut das idR immer noch. Information ist ja nur die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist die Fähigkeit die Information zu beurteilen, einzuschätzen und in den richtigen Kontext zu setzen. Und das geht in der Regel leider schief.
Außerdem bedient die 'wissenschaftliche Methode' viele Bedürfnisse vieler Menschen nicht. Sicherheit z.B.. Oder auch 'einfache Erklärungen'.
Benutzeravatar
Nasobēm
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4032
Registriert: 29.01.2013

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Delirium am So 10. Mai 2015, 09:38

Natürlich bietet das Internet auch viel Verwirrung, aber im Vergleich zu den vorherigen Jahrhunderten hat man nun wenigstens eine Wahl und die Möglichkeiten, seine Denkrichtung und Weltanschauung zu überarbeiten.

Die Schule macht hier viel falsch, durchaus, alleine schon dank dem Religionsunterricht weiß man ja schon, wo man hier steht. Aber das Schulsystem ist hierzulande sowieso bereits schon so veraltet und nicht mehr zeitgemäß, dass dies wohl der nicht stattfindenden Änderung wegen leider nur bedingt Anlaufstelle bietet.

Die Eltern tragen hier meiner Meinung nach den basalen Bestandteil, wie auch sonst so gut wie überall.
Das Leben ist kein Wunschkonzert.
Benutzeravatar
Delirium
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 692
Registriert: 24.03.2013

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Nasobēm am So 10. Mai 2015, 10:01

Delirium hat geschrieben:...Die Eltern tragen hier meiner Meinung nach den basalen Bestandteil, wie auch sonst so gut wie überall.

Meinst du? Ich weiß nicht. Wird der Einfluss der Eltern nicht oft überschätzt? Was z.B. die 'neuen Medien' anbetrifft - da kennen sie sich doch oft selbst nicht aus. Ebenso mit der richtigen Umgangsweise mit Information nicht.
Klar wäre es am besten, wenn skeptische Eltern ihren Kindern eine differenzierte Weltsicht vorlebten. Ich befürchte nur, das ist zu viel gefragt. Daher bietet imo die Schule noch die beste Chance.
Nur muss man sich fragen, ob skeptische, aufgeklärte, selbst denkende Bürger überhaupt möglich sind. meinen Optimismus aus den 1970er Jahren hab ich da ein wenig verloren :wink:
Benutzeravatar
Nasobēm
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4032
Registriert: 29.01.2013

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Ilex am Mi 20. Mai 2015, 21:18

Ich will das Thema mal kurz differenzieren:

Beim Power-Coaching im Bereich Lebenshilfe kommt es mir so vor, dass hier der Motivations-Rückhalt, den man eigentlich aus intakten Familienstrukturen oder sozialen Umfeldern ziehen sollte, kompensiert wird; dass quasi aus dem asozialen Aspekt der schleichenden Individualisierung Kapital geschlagen wird, in dem ein Markt errichtet und ausgenutzt wird.

Im Bereich des beruflichen Coachings sehe und erlebe ich selbst eigentlich ein hochrüsten: Einkäufer werden permanent geschult und zur Kompensation wird unsere Vertriebsseite eben auch aufgerüstet. Interessant ist, dass dies oft von den selben Consulting-Unternehmen angeboten wird.
Benutzeravatar
Ilex
Foren-Anfänger
Foren-Anfänger
 
Beiträge: 87
Registriert: 15.06.2014

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon lorenz am Mo 25. Mai 2015, 14:15

Worin besteht denn eigentlich die Power bei so einem "Power-Coaching"? Darin, dass einer auf einer (ggf. virtuellen) Bühne steht, der sich aufpumpt wie ein Maikäfer?

Was ist das denn z. B. für ein Affenschei§§?:
http://www.selbstbewusstsein-staerken.net/uebungen/ hat geschrieben:Übung 2: Mach dir selbst ein gutes Gefühl. Steck dir einen Bleistift zwischen die Zähne und zwar so, dass du diesen weder mit deiner Zunge noch mit deinen Lippen berührst. Halte ihn so für 60 Sekunden. Dadurch forcierst du ein breites Lachen auf dein Gesicht und du wirst dich automatisch besser fühlen.

Dort noch mehr solcher Quark...
Das ist doch einfach nur absurder Dummenfang! (Daraus wird auch nie eine ordentliche Religion.)
"Love is real, religion is bullshit." (Bill Maher)
Benutzeravatar
lorenz
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 8891
Registriert: 16.12.2005
Wohnort: Gepenga, Middle World

Re: Cash gegen Erleuchtung: die selbsternannten Power-Coaches

Beitragvon Delirium am Mo 25. Mai 2015, 19:35

Und der Typ lässt sich wohl dank der Nachfrage gerade auf den Malediven den Rücken bräunen. :mrgreen:

Eines Tages verkaufe ich auch noch Energetisierungssprays oder solche Selbsthilfebücher ... Immerhin können die wirklich weiterhelfen, wenn es finanziell wieder einmal brennt.
Das Leben ist kein Wunschkonzert.
Benutzeravatar
Delirium
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 692
Registriert: 24.03.2013


Zurück zu Freidenker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron