atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Forensterben ?

Sonstige Diskussionen die in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: TrES-4, Super-Moderator, Admins

Re: Forensterben ?

Beitragvon Sonnenschein am Mi 10. Mai 2017, 20:23

Wie der Thread-Titel schon sagt..... verkopf' Dich nicht zu sehr. :wink:

Wahrscheinlich ist jetzt eh Polen wieder offen... von daher meine Beschränkung auf youtube. :lol: 8) :wink:
Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Sonnenschein
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 11773
Registriert: 13.04.2010

Re: Forensterben ?

Beitragvon werner am Mi 10. Mai 2017, 21:05

Sonnenschein hat geschrieben:
werner hat geschrieben:Ich seh`s schon kommen, am Schluss sind`s hier noch Manniro, Idefix und ich, der Letzte macht das Licht aus.


Nein, Idefix und manniro machen das. Hat hier nur noch niemand bemerkt :lol:. Ich hoffe Dir geht's gut, lieben Gruß dahin wo immer Du auch bist! 8)


Gruß zurück, mal von hier und mal von dort "g" (ich kann keine Smileys mehr machen, muss bei Gelegenheit mal in der technischen Abteilung hier nachfragen, an was es liegt).

Aber warum haust du auch in die Kerbe, haben die Beiden dir was gemacht ?
werner
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 1235
Registriert: 05.06.2010

Re: Forensterben ?

Beitragvon manniro am Do 11. Mai 2017, 09:06

Ja. Wir sind 2015 nach Dunkeldeutschland emigriert. Vermutlich, weil wir nicht spontan Begrüßungskörbe an völlig unbekannte Menschen verteilen wollten. Und uns dafür auch nicht widerstandslos als "asoziale Arschlöcher" beschimpfen lassen wollten.

Aus berechtigter Verärgerung darüber hat das Sonnenscheinchen nicht nur langjährige Foren-Freundscshaften aufgekündigt, sondern seine Mitarbeit hier nahezu komplett eingestellt. Außer, daß es ab und zu lustige oder besinnliche Liedchen hier einstellt. Und natürlich als über Allem schwebendes schlechtes Gewissen gelegentlich kryptische Drohungen ausstößt, die es selbst überaus lustig zu finden scheint, wie man an den Smileys erkennt.

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12575
Registriert: 04.04.2006

Re: Forensterben ?

Beitragvon Atheos2011 am Do 11. Mai 2017, 12:37

werner hat geschrieben:Gruß zurück, mal von hier und mal von dort "g" (ich kann keine Smileys mehr machen, muss bei Gelegenheit mal in der technischen Abteilung hier nachfragen, an was es liegt).


Da würde ich auf einen AdBlocker tippen. Und nun zurück zum Thema Forensterben bzw. manniros asoziale Arschlöcher.
Wenn Frau nicht belästigt werden will geht sie nicht zum Karneval. Man muß schon unterscheiden ob es [...] sogar erwünscht ist sexuell belästigt zu werden oder eben nicht. - "Besorgter Bürger" über den "Sex-Mob"
Benutzeravatar
Atheos2011
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 5271
Registriert: 13.08.2010

Re: Forensterben ?

Beitragvon Highroller am Do 11. Mai 2017, 16:10

Hallo,bin ganz neu und das ist mein erstes und wahrscheinlich auch mein letztes Post hier. Wenn euch die Meinung von Außenstehenden nicht interessiert, bitte nicht weiterlesen.

Es gibt kein allgemeines Forensterben, sondern im Gegenteil ist der Andrang nach wie vor ungebrochen. Wenn also Foren sterben, dann sicher einzelne, aber keineswegs alle Foren. Es ist mehr so eine natürliche Selektion, dass das, was schlecht ist, sich einfach nicht durchsetzt und dafür Neues kommt. Gerade im Bereich Atheismus <-> Theismus gibt es allerdings eindeutig zu wenig wirklich neutrale Diskussionsforen.

Das Problem an diesem Forum ist, dass hier eine ganz bestimmte Sondermeinung von den meisten Usern vertreten wird, nämlich der Standpunkt eines moralischen Humanismus. Hier geht vielen nicht um echten Diskurs Atheismus <-> Theismus, sondern darum, eine ganz bestimmte nämlich die humanistische Ethik durchzudrücken. Der andere eher nicht so ideologisch geprägte Teil der Teilnehmer wartet hingegen auf "Opfer", also Personen die besonders gläubig oder schräg drauf sind, um sich auf hämische und hinterhältige Weise darüber lustig zu machen. So kann man also wählen zwischen Geiern und Hyänen. Wirklich diskutieren oder neue Ideen auszutauschen wollen die wenigsten hier

Leider ist eine wertfreie Diskussion gar nicht möglich, sondern wird von den üblichen Trollen sofort im Keim erstickt. Das sind zwar keine Denkverbote aber schon fast Redeverbote, weswegen sich auch viele User sehr schnell nach einigen vergeblichen Anläufen zurückziehen.

Giordano Bruno war zu Beispiel Priester und Pantheist und keineswegs ein Atheist, als der er immer dargestellt wird. In diesem Forum würde der zum Schirmherr der Atheisten Auserkorene mit seinen verrückten Ideen gnadenlos zur Schnecke gemacht, falls er sich hier anonym anmelden würde und mitreden wollte. Pantheisten würden es hier nicht lange aushalten, weil sie meist keine Humanisten sind (=Mensch im Mittelpunkt), sondern eher die Natur im Zentrum des Geschehens sehen. Wie konnte es passieren, dass dieses Forum von Humanisten verseucht wurde? Kann man es nicht umbenennen in humanisten.org, denn das ist es offenbar, was die Teilnehmer vereint.

Es wäre besser, dieses Forum würde endlich sterben, weil dann vielleicht ein anderes, besseres entstehen könnte. Wie gesagt, die meisten möchten eine wertfreie Diskussion ohne Schläge unter die Gürtellinie führen und keine Wertediskussion oder über Werte, da diese nun einmal Privatsache sind. Diese 68er Spezialethik, die sich allen und jedem ungefragt aufdrängt, ist nur schwer erträglich, lauert hier aber überall, wenn man die Diskussionsstränge mal durchsieht. Zwar ist der Anspruch vorhanden, dass hier freies Denken möglich sein soll, ist es aber trotzdem nicht, man muss sich das nur mal durchlesen.

Danke, dass ich mich als stiller Leser bei euch mal auskotzen durfte, over and out!
Highroller
Foren-Newbie
Foren-Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.2017

Re: Forensterben ?

Beitragvon werner am Do 11. Mai 2017, 17:15

Highroller hat geschrieben:Danke, dass ich mich als stiller Leser bei euch mal auskotzen durfte, over and out!


Hauptsache es hat dir gut getan, du hast übrigens vom Schreibstil her eine verblüffende Ähnlichkeit, mit jemandem, der hier vor kurzem ging, das sieht man selten in dieser Ausprägung.
werner
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 1235
Registriert: 05.06.2010

Re: Forensterben ?

Beitragvon manniro am Fr 12. Mai 2017, 07:57

:lol: :lol: :lol:

Vermutlich hat sie sich bei der Eingabe ihres Avatars vertippt, er sollte mit ziemlicher Sicherheit "Hightroller" heißen. :lol:

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12575
Registriert: 04.04.2006

Re: Forensterben ?

Beitragvon ruebennase am Fr 12. Mai 2017, 10:17

Na, da bedanke ich mich doch mal für diese Demonstration des Stammtischgebarens, das die Ursache des Niedergangs dieses Forums ist.

Da schreibt jemand, der von sich sagt, er wäre bisher nur stiller Mitleser gewesen, einen Beitrag, und schon wird er verdächtigt, unter falscher Flagge zu segeln bzw. verspottet.

Ein Anfangsverdacht reicht, nicht auf den Inhalt des Beitrags eingehen zu müssen, und den Schreiber sofort zu dissen. Das ist die Vorgehensweise eines totalitaristischen Stammtischgebarens, das nicht nur gegen die sogenannten "guten Sitten", sondern auch gegen demokratische Spielregeln und die Boardregeln verstößt.

Bis zum Nachweis des Gegenteils sollte die Unschuldsvermutung gelten.
Warum lassen Administration und Moderation dieses Verhalten zu :?:
ruebennase
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 10281
Registriert: 28.03.2009

Re: Forensterben ?

Beitragvon manniro am Fr 12. Mai 2017, 12:59

Daß es Dich überfordert, die stilistischen Ähnlichkeiten zu erkennen, auf die Werner hingewiesen hat: geschenkt.

Aber was sollen wir denn hier bitte mit einem Stimmungsbild von einer Knallcharge anfangen, die nur mal eben ihr Häuflein absetzen möchte und dann auch gleich wieder weg ist? Da kann man sich auch in ein Katzenforum einloggen um den Leuten dort mitzuteilen, daß man Katzen für'n Arsch findet. Tolle Idee, oder?

Ich befürchte allerdings fast, daß selbsternannte Oberlehrer und Weltverbesserer wie Du und die unlängst angeblich Verblichene an solchen Ideen durchaus Gefallen finden. Hast Du eigentlich keinen Friseur, an dem Du Deine Misanthropie abarbeiten kannst? Der kriegt wenigstens Geld dafür...

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12575
Registriert: 04.04.2006

Re: Forensterben ?

Beitragvon TrES-4 am Fr 12. Mai 2017, 15:48

Es wurden Beleidigungen durch einen Moderator aus diesem Thread entfernt.

Bitte beachtet, sollte dies mehrfach vorkommen, gibt es eine Verwarnung die zur Sperrung des Accounts führen kann.

Vielen Dank für euer Verständnis.


-------
Diskussionen zu Moderatortätigkeiten werden als Offtopic Beiträge gewertet und verstoßen somit gegen die Forenregeln. Fragen zur Moderation sind als "Privater Nachricht" an den zuständigen Moderator zu senden. (siehe http://atheisten.org/forum/viewtopic.php?t=158 Besonders Regel 4 und 5.)
Which is why God made Chunky Monkey. It has chocolate, and bananas. Bananas are a part of a healthy breakfast. But who cares about the bananas? It has chocolate.
Benutzeravatar
TrES-4
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2067
Registriert: 07.08.2013
Wohnort: § 7 BGB

Re: Forensterben ?

Beitragvon Nasobēm am Fr 12. Mai 2017, 15:50

ruebennase hat geschrieben:..., nicht auf den Inhalt des Beitrags eingehen zu müssen, ...

Da hast du aber jetzt eine tolle Gelegenheit verpasst dich von uns anderen Trotteln abzuheben... :lol:
Benutzeravatar
Nasobēm
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4230
Registriert: 29.01.2013

Re: Forensterben ?

Beitragvon Nasobēm am Fr 12. Mai 2017, 16:25

Highroller hat geschrieben:Hallo,bin ganz neu und das ist mein erstes und wahrscheinlich auch mein letztes Post hier. Wenn euch die Meinung von Außenstehenden nicht interessiert, bitte nicht weiterlesen.

klar ist man interessiert. Nur komisch, wenn einer hier aufschlägt und allerlei Behauptungen aufstellt und gleich sagt, es wäre wahrscheinlich auch sein letzter Post hier.

Highroller hat geschrieben:Es gibt kein allgemeines Forensterben, sondern im Gegenteil...

Und dafür hast du auch ein paar Beispiele? Welche Foren (mit ähnlichem Inhalt) boomen denn? Wo ist der "Andrang" denn "nach wie vor ungebrochen"?

Highroller hat geschrieben:...eine natürliche Selektion, dass das, was schlecht ist, sich einfach nicht durchsetzt und dafür Neues kommt. ..

kann das sein, dass du keine Ahnung hast was 'natürliche Selektion' bedeutet? Deine 'Erklärung' lässt das zumindest vermuten.

Highroller hat geschrieben:... zu wenig wirklich neutrale Diskussionsforen.

häh? was soll das sein?

Highroller hat geschrieben:Das Problem an diesem Forum ist, dass hier eine ganz bestimmte Sondermeinung von den meisten Usern vertreten wird, nämlich der Standpunkt eines moralischen Humanismus.

Was soll denn bitte ein 'moralischer Humanismus" sein?


Highroller hat geschrieben:Hier geht vielen nicht um echten Diskurs Atheismus <-> Theismus,...

Wie sollte denn so ein 'echter Diskurs' aussehen.


Highroller hat geschrieben:sondern darum, eine ganz bestimmte nämlich die humanistische Ethik durchzudrücken.

"die humanistische Ethik durchzudrücken" wie sollte das aussehen? Kann ja sein, dass hier Leute sind die die humanistische Ethik vertreten. Aber wie sollte eine Ethik in einem Forum 'durchgedrückt' werden?

Highroller hat geschrieben:... so ideologisch geprägte Teil

ach, jetzt ist die humanistische Ethik also schon eine Ideologie?

Highroller hat geschrieben:.... diskutieren oder neue Ideen auszutauschen wollen die wenigsten hier

bring doch mal ein paar neue Ideen. Ich denke im Prinzip sind schon etliche hier an einer Diskussion interessiert. Allerdings ist das Problem, dass manche unter 'Diskussion' die Zustimmung verstehen. Bei Gegenargumenten sind nicht gewünscht, da hatten wir erst vor kurzen so jemand hier.... :lol: .

Highroller hat geschrieben:Leider ist eine wertfreie Diskussion gar nicht möglich, ...

du magst Schlagwörter was? 'wertfreie Diskussion' - was soll das sein?

Highroller hat geschrieben:weswegen sich auch viele User sehr schnell nach einigen vergeblichen Anläufen zurückziehen.
:lol: na ja, du hast ja schon angekündigt, dass du nur mal kurz kotzt und dann wieder gehst.

Highroller hat geschrieben:Giordano Bruno war zu Beispiel Priester und Pantheist und keineswegs ein Atheist, als der er immer dargestellt wird. In diesem Forum würde der zum Schirmherr der Atheisten Auserkorene mit seinen verrückten Ideen gnadenlos zur Schnecke gemacht, falls er sich hier anonym anmelden würde und mitreden wollte.

Da er schon eine Weile tot ist, nutzt das sinnieren darüber was mit ihm passieren würde wenn, ziemlich billig. Außerdem hat niemand hier behauptet er wäre Atheist - hab ich zumindest noch nicht gelesen. Und die Stiftung hat sich so genannt weil...Der Stiftungsname Auch dort wird nicht behauptet er wäre Atheist gewesen. Was ist also dein Problem?

Highroller hat geschrieben:Pantheisten würden es hier nicht lange aushalten, weil sie meist keine Humanisten sind (=Mensch im Mittelpunkt), sondern eher die Natur im Zentrum des Geschehens sehen. Wie konnte es passieren, dass dieses Forum von Humanisten verseucht wurde?

Die Natur? Du scheinst keine Ahnung von der 'Natur' zu haben. Aber egal. Staenkern kannst du ja, frag sich, mit was du 'verseucht' bist.

Highroller hat geschrieben:Es wäre besser, dieses Forum würde endlich sterben, weil dann vielleicht ein anderes, besseres entstehen könnte.

:lol: Jetzt hast du auch noch gezeigt, dass du keine Ahnung vom WWW hast. Wie sollte dieses Forum hier irgend ein anders daran hindern 'zu entstehen'

Highroller hat geschrieben:...möchten eine wertfreie Diskussion ohne Schläge unter die Gürtellinie

Na, da hast du ja mit deinem Beitrag ein gutes Beispiel geliefert wie das auszusehen hat - du 'kotzt' und die anderen haben zu kuschen :lol:
Benutzeravatar
Nasobēm
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4230
Registriert: 29.01.2013

Re: Forensterben ?

Beitragvon Heraklit am Fr 12. Mai 2017, 18:28

Was ist hier denn passiert? :?
Zum Glück muss ich den Thread nicht mehr unmittelbar moderieren. :mrgreen:
Highroller hat geschrieben:Es gibt kein allgemeines Forensterben, sondern im Gegenteil ist der Andrang nach wie vor ungebrochen.
Das stimmt (leider) einfach nicht. Wie Werner auf Seite 1 mit seinen Zahlen schon anmerkt, betrifft es nicht nur dieses Forum, oder wenigstens nur weltanschauliche Diskussionsforen, sondern allgemein alle Foren. Selbst Anime- oder Gameforen, also Foren mit Themen, die quasi, seit es durch das Internet möglich war, mit einem besonderen Fokus darauf bezogen darin diskutiert wurden, sind davon betroffen.

Die Gründe für die abnehmende Nutzerschaft/Neuanmeldungen sind mannigfaltig. Als Ursachen würde ich folgende Punkte nennen, aber ohne zu behaupten die Liste wäre vollständig.
1. Starke Konkurrenz durch soziale Netze, bzw. die Diskussionsgruppen dort, und Seiten wie Reddit
1.2 Dadurch bedingte entsteht eine Hürde sich noch wo anders extra anmelden zu müssen um mitposten zu können
2. Es wird allgemein weniger nach Diskussionsplattformen gesucht, da aufgrund von den Alternativen in Punkt 1 kein Bedarf besteht, und dementsprechend finden sich noch weniger Leute in Foren ein
3. Das Nutzerverhalten des Internets hat sich durch die Allgegenwart von Smartphones verändert
3.1 z.B. ist es auf einem Smartphone verhältnismäßig umständlich und zeitaufwändig einen längeren Beitrag zu schreiben
Wenn die Welt erst ehrlich genug sein wird, um Kinder vor dem 15. Jahr keinen Religionsunterricht zu erteilen, dann wird von ihr was zu hoffen sein.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Heraklit
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3827
Registriert: 08.04.2010
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Forensterben ?

Beitragvon manniro am Sa 13. Mai 2017, 09:26

Heraklit hat geschrieben:3.1 z.B. ist es auf einem Smartphone verhältnismäßig umständlich und zeitaufwändig einen längeren Beitrag zu schreiben


Stimmt, besonders, wenn man so Pranken hat wie ich. Da gibt's schon auf dem Laptop meiner Freundin Probleme mit der Tastatur. 8) :lol:

Viel bedenklicher aber erscheint mir, daß es im Zeitalter von "Twitter" & Co. offenbar auch Probleme mit dem Verstehen längerer Beiträge gibt, also allem, was über die Satzkomplexität von "Ich Tarzan, Du Jane" hinausgeht.

Weiterhin bleibt für die Attraktivität von Diskussionsforen sicherlich nicht unerheblich, daß unsere Regierung sich erst jüngst entschlossen hat, gegen Meinungen gesetzlich vorzugehen. Und wohl auch gegen Gefühle wie "Haß", da steht der überzeugende Vollzug aber noch aus, bis jetzt gibt's nur die hehre Absicht.

Lebendige Diskussionen erfordern nun mal auch extreme Positionen, so sehr diese im Einzelfall auch nerven mögen. Je extremer, desto mehr Gehirnschmalz ist erforderlich, substanzielle Gegenargumente zu finden, das macht den Reiz von Diskussionen aus. Wenn interessiert denn bitte der "politisch korrekte" Meinungsaustausch? Das hat den Charme von Konfirmationsunterricht oder "Mein schönstes Ferienerlebnis". :D

Um aktuell erwartbaren Mißverständnissen vorzubeugen: Das soll selbstverständlich nicht jenen das Wort reden, die bar jeden Arguments Diskussionsforen als virtuelle Kloake benutzen. Jedenfalls nicht, bevor es nicht für das ehrenamtliche Engagement für am Tourette-Syndrom Erkrankte entsprechende öffentliche Anerkennung gibt.

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12575
Registriert: 04.04.2006

Re: Forensterben ?

Beitragvon Godot am Sa 13. Mai 2017, 14:44

Was mich betrifft, hat es mehrere Gründe, wieso ich hier kaum noch etwas schreibe, obwohl ich regelmäßig mitlese. Allerdings trifft mich nur noch selten ein Beitrag so sehr, daß ich darauf antworte.

Es macht mich müde, wenn ein user nach dem anderen hier zum mehr oder weniger unverhohlenen Missionieren aufschlägt. Ich brauche meine Kräfte zur Zeit an anderer Stelle, als hier mit Leuten in den Ring zu steigen, deren Hauptanliegen es beispielsweise ist, Religion als ein ganz selbstverständliches menschliches Bedürfnis hinzustellen. (Stünden, selbst wenn es so wäre, Religionen dadurch etwa außerhalb jeder Kritik? Und wenn es nur einen gäbe, der nicht glauben kann und sich das auch gar nicht wünscht, was dann? Stimmt dann mit dem etwas nicht? "Darf" er das dann nicht?) Meist habe ich eher Gefühle von Genervtheit und Langeweile, wenn ich so etwas lese, als daß es mich reizen würde, zum x-ten Mal zu versuchen, "na, und?" zu sagen und das zu begründen.

Ich bin Atheistin und habe hier eine Zeitlang genau zu beschreiben versucht, warum das so ist. Wenn ich jetzt bei jedem neuen Missionar von vorne davon anfangen würde, käme das den langjährigen usern sicher schon sehr bald zu den Ohren heraus. Das möchte ich auf gar keinen Fall. Auf alte Beiträge zu verweisen macht auch keinen Spaß, denn es ändert nichts daran, daß man immer wieder dasselbe lesen müßte, wenn man schon länger dabei ist.

Deshalb habe ich zuletzt nur noch Musik gesendet oder hin und wieder zum Besten gegeben, was ich Übergriffiges oder anderweitig Ärgerliches von religiöser Seite aus erlebt habe. Zur Zeit versuche ich, früher aufzustehen, damit ich mich an der U-Bahn nicht regelmäßig durch die bibelwagenbewehrte Armada von Jehovas Zeugen kämpfen muß ... :twisted:
Immer versucht, immer gescheitert. Einerlei.
Wieder versuchen, wieder scheitern. Besser scheitern.
(Samuel Beckett)
Benutzeravatar
Godot
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 701
Registriert: 24.11.2010

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste