atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Gynaekologe - ohne Religion?!

Sonstige Diskussionen die in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: TrES-4, Super-Moderator, Admins

Gynaekologe - ohne Religion?!

Beitragvon xyz12345 am Di 4. Apr 2017, 11:40

Guten Tag,

ich habe bereits das Forum durchsucht, konnte aber leider nichts finden daher frage ich einfach mal - hat jemand Erfahrungen mit Aerzten die nicht sonderlich religioes bzw evtl sogar atheistisch sind?

Grund dafuer ist das meine Frau schwanger ist und unser jetziger Arzt doch etwas zu religioes fuer unseren Geschmack ist. Heisst: wir wuerden gerne wechseln wissen aber nicht zu wem....

Ein Suche ueber Google hilft da auch nicht weiter, also hoffe ich jetzt vielleicht in diesem Forum etwas zu finden.

Fuer eine Empfehlung im Grossraum Duesseldorf waeren wir sehr dankbar! :)

Gruss,

xyz12345
xyz12345
Foren-Newbie
Foren-Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.03.2017

Re: Gynaekologe - ohne Religion?!

Beitragvon Nasobēm am Di 4. Apr 2017, 12:30

Hallo xyz12345,
da die Gläubigkeit - bzw. Nicht-Gläubigkeit eines Arztes an sich kein Thema sein dürfte, wirst du kaum einen Arzt finden, der das zum Thema macht.
Was ihr machen könntet wäre, nach Gynäkologen im Raum Düsseldorf googeln und die Bewertungen zu den einzelnen Ärzte lesen. Wenn ihr dann ein paar gefunden habt die evt. in Frage kämen mal eine Telefonaktion starten und fragen, ob in der Praxis religiöse Ambitionen ausgelebt würden.
Wichtig ist ja, dass der Gynäkologe, bzw. die Gynäkologin deiner Frau sympathisch ist.

ach ja ... herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! Bild
Benutzeravatar
Nasobēm
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4107
Registriert: 29.01.2013

Re: Gynaekologe - ohne Religion?!

Beitragvon kalt am Sa 8. Apr 2017, 23:47

xyz12345 hat geschrieben:Grund dafuer ist das meine Frau schwanger ist und unser jetziger Arzt doch etwas zu religioes fuer unseren Geschmack ist. Heisst: wir wuerden gerne wechseln wissen aber nicht zu wem....


Sollte aber kein riesiges Problem darstellen, ob oder welchem religioesen Verein die anhaengen. Die wenigsten Gynaekologen fuehren hinter dem Ruecken der Eltern Geheimtaufen oder versteckte Beschneidungen durch. ;)
Benutzeravatar
kalt
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 828
Registriert: 04.04.2013

Re: Gynaekologe - ohne Religion?!

Beitragvon Spriggan am Mi 14. Jun 2017, 13:12

Während der Schwangerschaft hatte ich eher einen Horror vor homöopathischen Hebammen.

Mein Tipp, wenn man unreligiöse Frauenärzte sucht oder zumindest "normale", nach Ärzten suchen, die Ausschabungen vornehmen (also indirekt mit Abtreibungen werben).
Ich habe meine Frauenärzte immer danach ausgewählt, wenn Abtreibung angeboten wurde, dann hatte ich auch nie Probleme. Einfach googeln. In Düsseldorf hatte ich einen mitten in der Altstadt, der dann leider Richtung Grafenberg/Arbeitsamt umgezogen ist. Aber es gibt noch einige andere, die ganz okay sind. Horror sind auch immer die Sprechstundenhilfen. Viel Erfolg!
Schämen sollten sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Spriggan
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4311
Registriert: 28.09.2009
Wohnort: NRW


Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste